Der einzige Leuchtturm der Alpen steht bei der Rheinquelle auf 2046 Meter mitten in den Schweizer Bergen.

Ihre Spende hilft den Betrieb & Unterhalt zu sichern. Eine Überraschung ist Ihnen gewiss ...


Einblicke

Juni 2018: Expeditionsschwimmer und Wasserbotschafter Ernst Bromeis ist Ehren-Leuchtturmwärter 2018
Mit einem flammenden Appell hat Ernst Bromeis anlässlich seiner Einsetzung als Leuchtturmwärter 2018 zu mehr Zurückhaltung und Vernunft im Umgang mit der endlichen Ressource Wasser aufgefordert. „Vieles verschwimmt, wird unklar, scheint uns zu entgleiten und davonzuschwimmen. Werte lösen sich auf und müssen neu definiert oder wiederentdeckt werden. Und dies geht am Besten am Ursprung des Ganzen, am Ursprung des Lebens – an den Quellen.“
 
An der Medienkonferenz stand das Referat „Die grosse Schneeschmelze“ von Ernst Bromeis im Zentrum – für ihn eine Metapher, die aufzeigt, dass gerade auch in unserer Zeit alles schmilzt, fluid wird und uns zu neuen Ufern aufbrechen lässt. 
 
Anschliessend wurden auf dem Oberalppass zwei Ausstellungen eröffnet, die eng mit den Aktivitäten des Wasserbotschafters und Expeditionsschwimmers verbunden sind. Im Infocenter RHEINQUELLE, vorübergehend in „Das blaue Wunder“ umbenannt, zeigt die Ausstellung „200 Seen im Kanton Graubünden“ eine grössere Anzahl unterschiedlichster Gegenstände, die Ernst Bromeis nach dem Durchschwimmen der rund 200 Seen seines Heimatkantons Graubünden gesammelt hat gezeigt: Karten, Fotografien, Ablaufpläne und 200 Flaschen mit dem jeweiligen Original-Seewasser. 
 
Der Leuchtturm Rheinquelle, wo während des vergangenen Jahres die Kinderzeichnungen des letztjährigen Malwettbewerbes mit Ted Scapa zu sehen waren, ist Plattform für zwölf grossformatigen Fotografien. „Von der Quelle zur Mündung – der Rheinschwimmer Ernst Bromeis“ nennt sich die Ausstellung mit den eindrücklichen Impressionen über das Rhein-Abenteuer von der Quelle zur Rheinmündung. 
 
Beide Ausstellungen werden bis Sommer 2019 zu sehen sein – der Leuchtturm Rheinquelle ist allerdings nur mit dem Roten Leuchtturmschlüssel zu besuchen. 
 

Medienmitteilung vom 2. Mai 2018   

 

Dezember 2017: Leuchtturm-Schlüsselaktion in der Coopzeitung
Unter dem Titel «Landratte! Von der Küste auf den Berg - oder ein Leuchtturm auf Abwegen» berichtet die Coopzeitung über die Landschaftsikone auf dem Oberalppass. Dabei lesen Sie, wie Sie Ihren persönlichen Schlüssel und somit Zugang zum Leuchtturm erhalten.  
Zum Artikel
Leuchtturm-Schlüssel bestellen

 

August 2017: Ted Scapa - Ehren-Leuchtturmwärter 2017 - malt Fresko im Leuchtturm
Der Maler, Sammler und Kurator Ted Scapa ist der neue Leuchtturmwärter.  Der gebürtige Holländer, der seit vielen Jahren in der Schweiz lebt, enthüllte am Sonntag, 30. Juli 2017 bei der feierlichen Amtseinsetzung seine Wandmalerei. Auf seinen ganz persönlichen Wunsch hin wurde der Anlass auf dem Oberalppass in Form eines Familienfestes durchgeführt: Ted Scapa ermunterte Gross und Klein zum Malen. Sämtliche Zeichnungen, die im Rahmen des Malwettbewerbs entstanden, werden während des kommenden Jahres im Leuchtturm Rheinquelle auf dem Oberalppass aufgehängt und ausgestellt.

Medienmitteilung

Fotos: Priska Ketterer, Luzern

 

Juli 2017: Der Leuchtturm als Drehort für Musikvideo
Der Bündner Pop-Rapper Hedgehogmusik suchte sich für den Dreh seines Clips im Rahmen der  "SRF 3 - Best Talent im Monat Juli" den einzigen Leuchtturm der Alpen aus.

 

Juni 2017: Bild des Leuchtturms Rheinquelle geht um die Welt
Eine Fotografie des Leuchtturms Rheinquelle wurde als offizielles Kampagnenbild des Bilbao Mendi Filmfestival 2017 ausgewählt. Der deutsche Fotograf Christoph Jorda hat die Aufnahme Anfang März 2016 anlässlich der Salomon Teamweek Andermatt auf dem Oberalppass geschossen.
Das Leuchtturmbild wird in Bilbao im Dezember 2017 während zweier Wochen auf Bussen, Flyers, Billboards, Posters und auf einem ganzes Haus in der Grösse von 10 Metern mal 8 Metern zu sehen sein. In jeder U-Bahn-Station in San Sebastian und Bilbao wird das Bild hängen und so von rund drei Millionen Menschen wahrgenommen werden können.

Medienmitteilung
Video

 

Leuchtturmwärter 2016
Die zwei allerersten Wärter des Leuchtturms Rheinquelle auf dem Oberalppass waren die Komiker "Mini & Maxi". Sie waren ein Jahr lang die Botschafter der Region Disentis/Sedrun. Die beiden Holländer haben das Projekt "Leuchtturm Rheinquelle" sogar in ihr Bühnenprogramm eingebaut.

Niederländisches Komikerduo Mini & Maxi (Fotos: Priska Ketterer, Luzern)

UP

Die Geschichte

Der höchst gelegene Leuchtturm der Welt! Der einzige Leuchtturm in den Alpen! Ein Leuchtturm ohne Meer und Schiff! Der Leuchtturm auf dem Oberalppass wartet. Das Schiff wird kommen. Ein Schiff aus Rotterdam.

Auch der Leuchtturm stammt aus Rotterdam. Sein Original steht im Maritiem Museum. Stand einst in Hoek van Holland bei der MÜNDUNG des Rheins ins Meer. Der Leuchtturm auf dem Oberalppass steht bei der QUELLE des Rheins.

Das Schiff wäre genauso deplatziert wie der Leuchtturm. Es passt einfach nicht auf den Oberalppass. Ist zu gross, hat keine Funktion, ist nicht schön. Der Leuchtturm ist schon mal da. Das Schiff wird kommen.

Meer Infos

Die Stiftung

Stiftungsrat:
Marcellino Giger, Moneyequilibrist, Tujetsch / Präsident
Pancrazi Berther, Boisier, Rueras
Regula Cavegn, Gastgeberin Restaurant Alpsu, Oberalppass
Otto Steiner, Eklektiker, Sarnen
Hanno Wyss, Regisseur, Luzern



Stiftung «Leuchtturm Rheinquelle»
Oberalppass
Postfach 42
7188 Sedrun/CH

kontaktleuchtturm@gmail.com

UP

Der Schlüssel zum Leuchtturm

Sie können Besitzer eines Leuchtturmschlüssels werden. Der Schlüssel öffnet Ihnen aber auch das Tor zu einem Traum. Als Besitzer des Leuchtturmschlüssels tragen Sie Verantwortung. Nur Ihnen ist erlaubt, den Leuchtturm zu betreten. Bitte Vorsicht! Insbesondere im Winter können die Metallstufen glitschig sein. Betreten auf eigene Verantwortung. Wir bitten Sie auch um Verständnis, wenn der Turm durch wetterbedingte Umstände nicht zugänglich ist: Im Winter ist die Türe teilweise durch grosse Schneemassen versperrt oder das Schloss durch tiefe Temperaturen eingefroren. 

Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie der Stiftung Leuchtturm Rheinquelle den Betrieb und Unterhalt des einzigen Leuchtturms in den Alpen.


Fotos

Impressionen

Salomon Freeski-Fotoshooting Winter 2015/2016
Making of --> crazy guys!

UP

Das Bilderbuch

Der Rhein entspringt dem Tomasee nahe vom Oberalppass. Das wissen wir. Wie aber das Wasser in den Tomasee kommt,
zeigt das Kinderbuch «Mariuschla, das Rhein-Quellchen».

Buch bestellen



Medien

UP